SOKO-Wochenende 15. – 17. Dezember 2017

Das SOKO-Wochenende 2017 fand dieses Jahr an der Hochschule Nürnberg-Erlangen statt, organisiert von der dortigen Hochschulgruppe Nürnberg-Erlangen des VWI.

Nach einer der mit unter längsten Anreisen und einer sehr spaßigen Zugfahrt, erreichte die HG Kempten Erlangen gegen 16.30 Uhr. Für Freitag war ein Vortrag der Firma Siemens zum Thema „Argumented Reality“ vorgesehen, hierzu wurde mittels einer AR-Brille ein virtuelles Bahninstandhaltungswerk simuliert. In diesem konnte man sich per Controller frei bewegen und so die Gegend erkunden. Anschließend erklärten die Mitarbeiter von Siemens die dahinterstehende Technik und ihre Einsatzmöglichkeiten. Danach ging es für alle Teilnehmer in das gemietete Hotel zum Einchecken.

Nachdem das gesamte Gepäck ausgepackt, die Zimmer bezogen und die Lage ausgekundschaftet wurde, trafen wir uns zum gemeinschaftlichen Essen und Bowlen im Sportland in Erlangen. Hier konnte man die anderen Teilnehmer, aus z.B. Ansbach oder Augsburg näher Kennenlernen und sich beim Bowling beweisen.

Weiter geht’s…

Um gut in den nächsten Tag zu starten, hatten die Organisatoren ein Weißwurstfrühstück für alle Teilnehmer in der Hochschule organisiert. Anschließend stellte sich jede Hochschulgruppe mit einer kurzen 15-minütigen Präsentation vor, so konnte man sich sehr gut Ideen für neue Veranstaltungen oder Möglichkeiten für die eigene Hochschulgruppe erschließen.

Für den Mittag war ein Vortrag der Firma Accenture vorgesehen, ein Unternehmensberatungsspezialist mit deutschem Sitz in der bayrischen Landeshauptstadt. In einem anschließendem Get-Together konnte man mit den Mitarbeitern in Kontakt treten und mehr über ihre alltägliche Arbeit erfahren. Alles in allem ein sehr interessantes Unternehmen mit vielen Möglichkeiten für Wirtschaftsingenieure.

Nach dem Vortrag ging es wieder in das Hotel zum umziehen und entspannen. Später trafen sich einige der Teilnehmer noch in der Innenstadt, um auf den Erlanger Weihnachtsmarkt zu gehen. Die Organisatoren hatten für den Abend ein sehr offenes Programm geplant, zunächst traf man sich in einem sehr urigen Restaurant um anschließend noch eine gute Runde mit allen Teilnehmern des SOKO-Wochenendes feiern zu gehen und so den Abend fröhlich ausklingen zu lassen.

Am Sonntag waren wir zu einem morgentlichen Brunch in der Innenstadt mit anschließendem Workshop eingeladen. Leider konnten wir, die Hochschulgruppe Kempten, den Workshop aus terminlichen Gründen nicht mehr wahrnehmen, hätten dies aber gerne gemacht.

Wir danken der Hochschulgruppe Nürnberg-Erlangen für ein sehr gelungenes SOKO-Wochenende und freuen uns auf eine, auch weiterhin, gute Zusammenarbeit!

Für weitere Events schaut auf unsere Veranstaltungen oder auf unserer Facebook-Seite vorbei!

Mehr Informationen: http://vwi-erlangen.de/2017/12/soko-wochenende-in-erlangen/